Virtuelle Informationsveranstaltung der Beruflichen Gymnasien

BG Info 2021

Aktuelle Informationen über Schulausfälle

Chance Azubi

Chance Azubi 2.0

News

Advertisement
Sie sind hier | Home arrow Ernährung und Hauswirtschaft
Ausbildungen im Bereich "Ernährung und Hauswirtschaft" PDF Drucken E-Mail

Image Im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft sind sowohl die Vollzeitschulformen mit der Berufseinstiegsschule (Berufsvorbereitungsjahr und Berufseinstiegsklasse - Lebensmittelhandwerk und Gastronomie, Berufseinstiegsklasse - Hauswirtschaft und Pflege), die Berufsfachschule Lebensmittelhandwerk- Bäckerei, die Berufsfachschule Gastronomie und die Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit den Schwerpunkten Hauswirtschaft sowie Persönliche Assistenz, als auch die Teilzeitberufschule Ernährung mit den Ausbildungsberufen Bäcker/Bäckerin, Fleischer/Fleischerin, Verkäufer/Verkäuferin im Lebensmittelhandwerk - Schwerpunkt Bäckerei und Schwerpunkt Fleischerei angesiedelt.

Im Berufsvorbereitungsjahr findet eine intensive Betreuung der Schüler/innen statt, die aus Klasse 8 und vorher von der allgemeinbildenden Schule abgehen. Hauptziel ist dabei, die Schüler/innen für eine Integration auf dem Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Seit einigen Jahren gibt es für besonders förderwürdige Schüler/innen ein Zusatzangebot zur Erlangung des Hauptschulabschluss.

In der Berufseinstiegsklasse sollen Schüler/Schülerinnen ohne Hauptschulabschluss aus Klasse 9 bzw. mit einem sehr schwachen Hauptschulabschlusszeugnis  den Hauptschulabschluss erreichen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Andererseits werden fachtheoretische und fachpraktische Inhalte in mehreren Qualifizierungsbausteinen vermittelt.

In der Berufsfachschule Lebensmittelhandwerk findet eine enge Kooperation mit den Betrieben der Bäckerinnung statt. Schwerpunkte der Ausbildung sind vor allem die Produktion in der Backstube als auch der Verkauf von Backwaren im schuleigenen Verkaufsraum.

 In der Berufsfachschule Gastronomie erhalten Schüler/innen manchmal schon während des im Schuljahr stattfindenden Praktikums einen Ausbildungsvertrag . Dazu trägt unter anderem die professionelle Ausbildung im Großküchen- und Servicebereich bei. Hier wird an zwei Tagen in der Woche ein Lehrermittagstisch angeboten. Die Schülerinnen können dabei sehr gut praktische Erfahrungen sammeln.

In den  Berufsfachschulen  Hauswirtschaft und Pflege werden hauswirtschaftliche und pflegerische Inhalte bearbeitet. Es finden Schwerpunktbildungen für Hauswirtschaft einerseits und Persönliche Assistenz andererseits statt. Für Realschulabsolventen/innen werden spezielle Klassen gebildet.

Die Berufsfachschule Sozialassistent/Sozialassistentin - Schwerpunkt Persönliche Assistenz - wird als Klasse II in Verbindung mit einer praktischen Ausbildung von 20 Wochen in geeigneten hauswirtschaftlichen, sozialen oder pflegerischen Einrichtungen durchgeführt.

Im Teilzeitbereich der Ernährungsberufe (Bäcker/in, Fleischer/in und Verkäufer/in im Lebensmittelhandwerk -Schwerpunkte Bäckerei und Fleischerei) findet eine Beschulung im "Dualen System" statt. Seit Jahren besteht eine intensive Kooperation zwischen Schule und Betrieben/Innungen.

Im Bäckerbereich hat die Schule in den letzten Jahren, mit Unterstützung der Bäckerinnung und von Sponsoren, die Ausstattung der Fachräume ( Produktion und Verkauf ) auf den technisch neuesten Stand bringen können.

Auch die Fleischerei wurde modernisiert und genügt sowohl von der Ausstattung als auch von den Hygienebestimmungen her den heutigen Anforderungen.