Virtuelle Informationsveranstaltung der Beruflichen Gymnasien

BG Info 2021

Aktuelle Informationen über Schulausfälle

Chance Azubi

Chance Azubi 2.0

News

Advertisement
Sie sind hier | Home arrow Agrarwirtschaft arrow Fachschule
PDF Drucken E-Mail

Einjährige Fachschule - Agrarwirtschaft -, Schwerpunkt Landwirtschaft

Die Ausbildung baut auf einer einschlägigen beruflichen Erstausbildung auf. Ziel der Ausbildung ist es, die Absolventinnen und Absolventen zur Mitwirkung an der Erkennung, Analyse und Lösungsfindung bei betrieblichen Problemen ihres Berufsbereiches zu befähigen. Weiterhin müssen sie in der Lage sein, Problemlösungen unter Gesichtspunkten der Produktions- und Verfahrenstechnik, der Wirtschaftlichkeit und der Umweltgerechtheit zu beurteilen und weitgehend selbständig umzusetzen.

Der Bildungsgang zielt darauf ab, berufliche Handlungskompetenzen zu erweitern. Die berufliche Handlungskompetenz umfasst u.a. Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz. 

Mit dem Abschlusszeugnis der einjährigen Fachschule - Agrarwirtschaft - erwerben die Schüler/innen den Titel "Staatlich geprüfter Wirtschafter /Staatlich geprüfte Wirtschafterin - Fachrichtung Agrarwirtschaft  -, Schwerpunkt Landwirtschaft“.

Das Abschlusszeugnis berechtigt in Verbindung mit dem Sekundarabschluss I - Realschulabschluss zum Eintritt in das zweite Jahr der zweijährigen Fachschule - Agrarwirtschaft - (Klasse II).
Der in der Fachschule Landwirtschaft vermittelte Stoff ist einer der Grundlagen für die Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister/ zur Landwirtschaftsmeisterin.